Geschäftsbedingungen

Leistungsbeschreibung- und Bedingungen 01/02

Grundlage unserer Leistungen sind die Leistungsbeschreibungen unserer jeweiligen Erzeugnisse, produkt- und fertigungsgebundene betriebliche Vorgaben, sowie die im Angebot/Auftrag/Rechnung gemachten Angaben.

Unsere Metalltüren, -tore, und -zäune sind handwerkliche Produkte aus eigener Fertigung: standardmäßig werden die Produkte in verzinkter Ausführung ausgeliefert. Kleinere Unebenheiten auf der Metalloberfläche, sowie Tropfenbildung o.a. sind fertigungsbedingt durch die Verzinkung der Elemente und stellen keinen Mangel dar, ebenso evtl. geringfügige maßliche oder formgebliche Abweichungen, die aus der handwerklichen Fertigung resultieren. Für die auftraggeberseitige veranlasste Ausführung von Montagen unserer Produkte sind in auftraggeberseitiger Regie und Verantwortung die relevanten Montagefluchten (Grenzverlauf etc.) vorzugeben. Der Auftraggeber stellt unentgeltlich Baustrom und ggf. Bauwasser zur Verfügung.

Sollten Liefer- und Montagetermin zeitlich nicht identisch sein, stellt der Auftraggeber in seiner Verantwortung kostenlos einen gesicherten Aufbewahrungsort für die Bauelemente zur Verfügung.

Bei Beginn der Montageleistungen müssen alle erforderlichen Vorleistungen soweit fortgeschritten sein, dass die Montageleistungen ungehindert durchgeführt werden können.

Die montageseitigen vorgegebenen Befestigungspunkte für unsere Produkte (z.B. Pfeiler, Mauern, Wände) müssen die Möglichkeit einer problemlosen Montage und dauerhaften Haltbarkeit gewährleisten.

Technische Änderungen sowie eine Erweiterung der Produktmusterpalette behalten wir uns vor.

 

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen 01/02

 1. Angebot und Vertragsabschluß

Angebote erfolgen stets freibleibend. Aufträge bedürfen der Rechtsgültigkeit der schriftlichen Vereinbarung und Bestätigung, deren Inhalt für das Vertragsverhältnis maßgebend ist. Durch Auslieferung wird der Auftrag verbindlich.

Telefonische oder anderweitige mündliche Absprachen, Änderungen oder Vereinbarungen mit unseren Vertretern erlangen erst dann Rechtsgültigkeit, wenn diese von uns schriftlich bestätigt worden sind. Übermittlungsfehler bei telefonischen Anfragen, Bestellungen oder Änderungen gehen zu Lasten des Bestellers.

 2. Preise

Die angebotenen Preise sind bis Vertragsabschluß freibleibend und unverbindlich. Unsere Preise verstehen sich in EURO.

Werden bei Vertragsabschluß Montageleistungen mit vereinbart, sind diese im Gesamtpreis mit Inbegriffen. Für nachträgliche Änderungswünsche oder Bestellungen von Montageleistungen, evt. terminliche Verschiebungen der Montage aus Gründen, die der AN nicht zu vertreten hat oder aus Umdisponierung der Lieferanschrift werden die entstehenden Kosten und Aufwendungen zusätzlich berechnet.

Für Sonderkonstruktionen werden die Aufwendungen für die Verzinkung nach effektivem Bedarf zum Nachweis berechnet, sofern bei. Vertragsabschluß kein anderweitiges verbindliches Angebot erfolgt.

 3. Lieferungen

Alle Lieferungen erfolgen mit Zahlung der Transportpauschale frei Baustelle oder Empfangsort.

Unsere Lieferzeitangaben erfolgen nach bestem Ermessen, aber ohne jede Verbindlichkeit.

Ereignisse höherer Gewalt sowie Umstände, die wir nicht zu vertreten haben und die die termingerechte Ausführung übernommener Aufträge unmöglich machen, berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben. Bei Anlieferung der bestellten Elemente soll der Auftraggeber oder eine von Ihm beauftragte berechtigte Person zur körperlichen Übernahme und evt. Einweisung zur Zwischenlagerung anwesend sein.

 4. Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind zahlbar bar rein netto ohne Abzüge bei Erhalt der Ware. Keine Zahlung in diesem Sinne sind Wechsel, Schecks oder sonstige Zahlungsversprechen oder Forderungsabtretungen. Sollte trotz v.g. Zahlungsbedingungen ein schuldhafter Verzug der AG entstehen, richtet sich die Höhe der Verzugszinsen nach den derzeit üblichen Bankzinsen, soweit kein weitergehendes Forderungsrecht entsteht.

 5. Eigentumsvorbehalt

An sämtlichen von uns gelieferten Waren behalten wir uns das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor.

Unser Eigentumsvorbehalt gilt auch bei Weiterveräußerung oder Weiterverarbeitung an von uns gelieferten Waren, so dass die Forderung an den Drittschuldner bzw. Teile der Forderungen an den Drittschuldner welcher anteilmäßig den von uns gelieferten Waren entspricht, als unsere Forderung zu betrachten ist.

 6. Gewährleistungsbestimmungen

Alle von uns zu vertretenden Mängel werden von uns kostenfrei beseitigt.

Der Käufer hat die Pflicht zur schriftlichen Rüge, und zwar bei sichtbaren Mängeln binnen einer Woche nach Besitzübergang und bei verborgenen Mängeln unverzüglich nach Entdeckung.

Mängel, die infolge angemessener Stichproben sofort entdeckt werden könnten, gelten als sichtbare Mängel im Sinne dieser Bestimmungen.

Unsere Einstandspflicht entfällt im übrigem wenn:

-  uns die nicht uns für erforderlich gehaltenen Überprüfungen ermöglicht werden, wozu insbesondere die Besichtigung der beanstandeten Ware oder des geltend gemachten Schadensfalles gehört

-  der Käufer nicht rechtzeitig seiner Rügepflicht nachkommt

 7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Leistungen ist unsere Produktionsstätte. Gerichtsstand bei strittigen Fragen ist der Sitz des

Auftragnehmers.

 8. Änderungen

Jede Änderung unserer Liefer- und Zahlungsbedingungen bedarf zu Ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

Maßgebend für unsere Lieferungen sind ausschließlich unsere Bedingungen.

 9. Sollte eine der v.g. Bestimmungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. In einem solchen Falle sind wir berechtigt, diese durch eine solche Bestimmung zu ersetzen, die dem jeweiligen wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.